One
 
Two
Sie sind hier: Startseite

Aktuelles

Verschiedenes

 

  • Interview mit Dr.Daniel Neuhoff zur Ertragsstagnation im Ökolandbau auf Oekolandbau.de...zum Interview
  • ÖKÖ-FELDTAGE 2017 : Vom 21.–22. Juni 2017 finden erstmals bundesweite Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen statt. Das IOL wird  folgende Themen präsentieren:
    • Modellbetrieb Wiesengut: Multifunktionale Landwirtschaft durch Organischen Landbau 
    • Bioporung durch allorhize Wurzelsysteme und Tauwürmer: Strategieelemente zur Optimierung von Wasseraufnahme und Nährstoffakquisition aus dem Unterboden
    • Projekt "Leitbetriebe Ökologischer Landbau NRW" u. a. zum Thema "Cut & Carry" ...weiter Informationen

 

  • Neu: Konzept - Modellbetrieb Wiesengut: Multifunktionale Landwirtschaft durch Organischen Landbau von Prof. Dr. Ulrich Köpke
  • Recently published: in Sustainable Agriculture Research (Vol 4, No 3 (2015))
    • Ulrich Kopke, Miriam Athmann, Eusun Han, Timo Kautz:: Optimising Cropping Techniques for Nutrient and Environmental Management in Organic Agriculture
  • Beitrag In der Zeitschrift "Ökologie und Landbau" 03/2015 : "Ulrich Köpke und Michael Giepen argumentieren,  Bioherbizide sind Wirkstoffe natürlichen Ursprungs, die unerwünschte Unkräuter in ihrem Wuchs schädigen oder schwächen. Sie sind international im Ökolandbau zugelassen, in Europa jedoch verboten. Dies benachteiligt europäische Biobauern und ist auch nicht nachvollziehbar". zum Artikel 
  • Im Rahmen des von der Stöckmann Stiftung geförderten Projektes "Monitoring der Agrarvögel und ihrer Habitatansprüche im Hinblick auf die Wirksamkeit Biodiversität fördernder Maßnahmen" wurden 2015 die Flächen des Wiesenguts aus avifaunistischer Perspektive erneut umfassend untersucht. 
     Die Ergebnisse der Studie belegen erneut die wesentliche, teils überregionale Bedeutung des Gebietes für typische Vögel der Agrarlandschaft. Durch die ganzjährig durchgeführten Erfassungen konnte die hohe Wertigkeit der organisch bewirtschafteten Flächen des Wiesengutes auch außerhalb der Brutzeit dokumentiert werden. 
     Die vollständige Studie (Brut- und Rastvögel des Wiesengutes - Hennef / Sieg 2015) steht hier zum Download bereit.logo_stoeckmann  logo_stoeckmann

     
  • Vortrag von Prof. U. Köpke "Konzepte und Strategien für einen zukunftsfähigen Pflanzenbau" auf Tagung der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften e. V. und Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik VDI-MEG „Technik in der Pflanzenproduktion“ 16.-18. September 2014, Universität für Bodenkultur in Wien.
  • GIZ-Veranstaltungsreihe „Forschung trifft Praxis: nachhaltige Entwicklung in der internationalen Zusammenarbeit“ vom 10.Juli 2014 zum Thema "Bio für alle - kann ökologische Landwirtschaft die Welt ernähren?" mit Prof. U. Köpke http://youtu.be/buz2Tm5_Dxc  
  • Abschlussbericht des Projektes "Klimawirkungen und Nachhaltigkeit ökologischer und konventioneller Betriebssysteme– Untersuchungen in einem Netzwerk von Pilotbetrieben" erschienen [Hülsbergen K-J, Rahmann G (eds.) (2013) Klimawirkungen und Nachhaltigkeit ökologischer und konventioneller Betriebssysteme ‑ Untersuchungen in einem Netzwerk von Pilotbetrieben. Braunschweig:Johann Heinrich von Thünen-Institut, 412 p, Thünen Rep 8]...zum Bericht
  • Studie "Marktanteile im Segment Bio-Lebensmittel - Folgen und Folgerungen" v. Prof. Dr. U. Köpke und Dipl.-Ing. agr. P. M. Küpper...mehr  


Studium

  • Bachelor- und Masterarbeitsthemen 2017...mehr
  • Vorlesungsankündigung zum Winter-bzw Sommersemester ...mehr
  • Neues Portal für den wissenschaftlichen Nachwuchs: Das Portal bietet ein umfassendes Informationsangebot für Doktorand(inn)en und Postdocs aller Fächer: von Möglichkeiten der Forschungsfinanzierung über Promotions- und Habilordnungen bis zu aktuellen Ausschreibungen der Graduiertenschulen.
    Sie erreichen das Portal über http://promotion.uni-bonn.de (deutsche Version) oder http://phd.uni-bonn.de (englische Version).

  


Vorträge und Publikationen 

Aktuelle Dissertationen

  • Dr. Muhammad Sufian : Biology, Monitoring and Management of Economically Important Wireworm Species (Coleoptera: Elateridae) in Organic Farming ...mehr
  • Dr. Patrick Lind: Schnittintervall und Schnitthöhe: Einfluss auf Ertragsbildung und Qualität von Kleegrasbeständen...mehr
  • Dr. Luiz F. P. Massucati: Temporäre Direktsaat von Ackerbohnen (Vicia faba L.) im Ökologischen Landbau...mehr

 

Vorträge und weitere Veröffentlichungen

  • Ute Perkons, Timo Kautz, et al.:  Root-length densities of various annual crops following crops with contrasting root systems, Soil and Tillage Research, Volume 137, April 2014
  • Organic Crop Breeding, 2012 Editor(s): Edith T. Lammerts van Bueren, James R. Myers, Copyright © 2012 John Wiley & Sons, Ltd , unter Mitarbeit von D. Neuhoff und U. Köpke (Chapter 4:Approaches to Breed for Improved Weed Suppression in Organically Grown Cereals (pages 61–76)) 

Sonstiges

  • Das Versuchsgut Wiesengut im bilingualen Erdkunde-Unterricht

    Auch in der englischsprachigen Auflage für den bilingualen Erdkunde-Unterricht ist der Modellbetrieb, Lehr- und Forschungsanstalt Wiesengut, Hennef/ Sieg, exklusiver Repräsentant des umweltverträglichen und standortgerechten Organischen Landbaus im temperierten Klima Mitteleuropas.

    Mit den verschiedenen Auflagen wird etwa jeder 2. Schüler in Deutschland sowie alle Schüler an deutschsprachigen internationalen Schulen erreicht.
  • 125 Jahre Diercke- Weltatlas           

 Zwei von drei Schülern in Deutschland wachsen mit dem Diercke-Weltatlas auf. Wir gratulieren zum Jubiläum und freuen uns darüber, weiter dabei sein zu dürfen: Die Lehr- und Forschungsstation Wiesengut Versuchsbetrieb für Organischen Landbau finden Sie in der neuen Ausgabe des 'Diercke 2008' auf Seite 57. Detailliertere Angaben zum Wiesengut und dem Ökologischen Landbau finden sich im zugehörigen Handbuch auf Seite 101-102. (Achtung: Neue Auflage). 


Stellenangebote

  • Auf der Lehr- und Forschungsstation, Versuchsbetrieb für Organischen Landbau Wiesengut / Hennef werden Lehrlinge für den Beruf des Landwirts sowie in- und ausländische Praktikanten im Rahmen ihres Studiums der Agrarwissenschaften ausgebildet. 

 

Artikelaktionen