One
 
Two
Sie sind hier: Startseite

Aktuelles

Verschiedenes

  • Neu: Konzept - Modellbetrieb Wiesengut: Multifunktionale Landwirtschaft durch Organischen Landbau von Prof. Dr. Ulrich Köpke
  • Recently published: in Sustainable Agriculture Research (Vol 4, No 3 (2015))
    • Ulrich Kopke, Miriam Athmann, Eusun Han, Timo Kautz:: Optimising Cropping Techniques for Nutrient and Environmental Management in Organic Agriculture
  • Beitrag In der Zeitschrift "Ökologie und Landbau" 03/2015 : "Ulrich Köpke und Michael Giepen argumentieren,  Bioherbizide sind Wirkstoffe natürlichen Ursprungs, die unerwünschte Unkräuter in ihrem Wuchs schädigen oder schwächen. Sie sind international im Ökolandbau zugelassen, in Europa jedoch verboten. Dies benachteiligt europäische Biobauern und ist auch nicht nachvollziehbar". zum Artikel 
  • Im Rahmen des von der Stöckmann Stiftung geförderten Projektes "Monitoring der Agrarvögel und ihrer Habitatansprüche im Hinblick auf die Wirksamkeit Biodiversität fördernder Maßnahmen" wurden 2015 die Flächen des Wiesenguts aus avifaunistischer Perspektive erneut umfassend untersucht. 
     Die Ergebnisse der Studie belegen erneut die wesentliche, teils überregionale Bedeutung des Gebietes für typische Vögel der Agrarlandschaft. Durch die ganzjährig durchgeführten Erfassungen konnte die hohe Wertigkeit der organisch bewirtschafteten Flächen des Wiesengutes auch außerhalb der Brutzeit dokumentiert werden. 
     Die vollständige Studie (Brut- und Rastvögel des Wiesengutes - Hennef / Sieg 2015) steht hier zum Download bereit.

Feldsperlinglogo_stoeckmann  logo_stoeckmann

 

Vom 6.-7. Juni  2014 fand im Poppelsdorfer Schloss die Wissenschaftliche Tagung "Biologisch-Dynamisch - 90 Jahre Impulse für eine Landwirtschaft der Zukunft" vom statt. In diesem Video sind Impressionen der Tagung zusammengestellt. Eingeladen vom Demeter-Bundesverband, dem Forschungsring für Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise, der Universität Kassel und dem Institut für Organischen Landbau der Universität Bonn präsentierten mehr als ein Dutzend Forscher Ergebnisse, Methoden und kritische Anstöße. http://youtu.be/GfgbahMOgAU 

Hierzu ein Artikel in der Zeitschrift ÖKOLOGIE &LANDBAU (172, 4/2014) von Prof. Dr. U. Köpke "Biologisch-dynamischer Landbau Impulsgeber seit neun Jahrzehnten"

 

  • Interview mit Prof. Dr. U. Köpke "Präziser Ökolandbau?" in der Zeitschrift "Lebendige Erde 5/2013" 
  • Prof. U. Köpke: "Standpunkt - Jetzt gemeinsam handeln!" -  Beitrag in der Zeitschrift Ökologie&Landbau Nr.169,1/2014
  • Abschlussbericht des Projektes "Klimawirkungen und Nachhaltigkeit ökologischer und konventioneller Betriebssysteme– Untersuchungen in einem Netzwerk von Pilotbetrieben" erschienen [Hülsbergen K-J, Rahmann G (eds.) (2013) Klimawirkungen und Nachhaltigkeit ökologischer und konventioneller Betriebssysteme ‑ Untersuchungen in einem Netzwerk von Pilotbetrieben. Braunschweig:Johann Heinrich von Thünen-Institut, 412 p, Thünen Rep 8]...zum Bericht
  • Studie "Marktanteile im Segment Bio-Lebensmittel - Folgen und Folgerungen" v. Prof. Dr. U. Köpke und Dipl.-Ing. agr. P. M. Küpper...mehr   
  •  Prof. Dr.U. Köpke & Prof. Dr. H. Wiggering: Vorgewende als Vorrangfläche ! (in DLG-Mitteilungen 04/2013)...zum Artikel 


Studium

  • Diplom und Bachelorarbeitsthemen 2015...mehr
  • Vorlesungsankündigung zum Winter-bzw Sommersemester ...mehr
  • Neues Portal für den wissenschaftlichen Nachwuchs: Das Portal bietet ein umfassendes Informationsangebot für Doktorand(inn)en und Postdocs aller Fächer: von Möglichkeiten der Forschungsfinanzierung über Promotions- und Habilordnungen bis zu aktuellen Ausschreibungen der Graduiertenschulen.
    Sie erreichen das Portal über http://promotion.uni-bonn.de (deutsche Version) oder http://phd.uni-bonn.de (englische Version).

  


Vorträge und Publikationen 

Aktuelle Dissertationen

  • Dr. Muhammad Sufian : Biology, Monitoring and Management of Economically Important Wireworm Species (Coleoptera: Elateridae) in Organic Farming ...mehr
  • Dr. Patrick Lind: Schnittintervall und Schnitthöhe: Einfluss auf Ertragsbildung und Qualität von Kleegrasbeständen...mehr
  • Dr. Luiz F. P. Massucati: Temporäre Direktsaat von Ackerbohnen (Vicia faba L.) im Ökologischen Landbau...mehr

 

Vorträge und weitere Veröffentlichungen

  • Ute Perkons, Timo Kautz, et al.:  Root-length densities of various annual crops following crops with contrasting root systems, Soil and Tillage Research, Volume 137, April 2014
  • Organic Crop Breeding, 2012 Editor(s): Edith T. Lammerts van Bueren, James R. Myers, Copyright © 2012 John Wiley & Sons, Ltd , unter Mitarbeit von D. Neuhoff und U. Köpke (Chapter 4:Approaches to Breed for Improved Weed Suppression in Organically Grown Cereals (pages 61–76)) 

Sonstiges

  • Das Versuchsgut Wiesengut im bilingualen Erdkunde-Unterricht

    Auch in der englischsprachigen Auflage für den bilingualen Erdkunde-Unterricht ist der Modellbetrieb, Lehr- und Forschungsanstalt Wiesengut, Hennef/ Sieg, exklusiver Repräsentant des umweltverträglichen und standortgerechten Organischen Landbaus im temperierten Klima Mitteleuropas.

    Mit den verschiedenen Auflagen wird etwa jeder 2. Schüler in Deutschland sowie alle Schüler an deutschsprachigen internationalen Schulen erreicht.
  • 125 Jahre Diercke- Weltatlas           

 Zwei von drei Schülern in Deutschland wachsen mit dem Diercke-Weltatlas auf. Wir gratulieren zum Jubiläum und freuen uns darüber, weiter dabei sein zu dürfen: Die Lehr- und Forschungsstation Wiesengut Versuchsbetrieb für Organischen Landbau finden Sie in der neuen Ausgabe des 'Diercke 2008' auf Seite 57. Detailliertere Angaben zum Wiesengut und dem Ökologischen Landbau finden sich im zugehörigen Handbuch auf Seite 101-102. (Achtung: Neue Auflage). 


Stellenangebote

  • Auf der Lehr- und Forschungsstation, Versuchsbetrieb für Organischen Landbau Wiesengut / Hennef werden Lehrlinge für den Beruf des Landwirts sowie in- und ausländische Praktikanten im Rahmen ihres Studiums der Agrarwissenschaften ausgebildet. 

ISOFAR- International Society of Organic Agriculture Research

  • Das IOL war bis 2011 Sitz der im Jahre 2003 gegründeten "International Society of Organic Agriculture Research" (ISOFAR) www.isofar.org 
     
  • 1st ISOFAR International Organic Expo ‘Science meets the Public’ 2015, in Goesan, RP Korea - Auszeichnung für Prof. Dr. Ulrich Köpke

     Mit 1,1 Millionen Besuchern ging die bislang größte Veranstaltung des Ökologischen Landbaus weltweit am 11. Oktober 2015 nach drei Wochen erfolgreich zu Ende.
    Grußworte des UN Generalsekretärs Ban Ki-Moon, des Ministerpräsidenten von Südkorea und des Parlamentspräsidenten zur Eröffnung dokumentieren die Bedeutung des Ökologischen Landbaus und den hohen Stellenwert der Expo für eine nachhaltige Entwicklung.
    Prof. Dr. Ulrich Köpke leitete die Gestaltung der zehn Expo-Hallen. Die International Society of Organic Agriculture Research (ISOFAR) wurde 2003 in den Räumen der Berlin---Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, im Geburtshaus von Alexander von Humboldt, auf Initiative von U. Köpke gegründet. Die Initiativ-Sitzung fand 2002 auf dem Wiesengut statt. Köpke ist Gründungspräsident von ISOFAR und hatte das Präsidentenamt bis 2011 inne.
    Für seine Verdienste um ISOFAR und die Entwicklung des wissenschaftlich basierten Ökologischen Landbaus weltweit wurde Köpke am 21. September 2015 zusammen mit seinem koreanischen Freund und Kollegen Professor Dr. Sang Mok Sohn mit einer Ehrenplakette von ISOFAR ausgezeichnet.   Weitere Informationen unter www.isofar.org
  • Call for Papers - ORGANIC AGRICULTURE -
    Journal of the International Society of Organic Agriculture Research
    Since 2011 Springer is publishing the new, peer-reviewed journal 'Organic Agriculture', in collaboration with ISOFAR:
    For more information and online-submission please visit the ISOFAR website

 

Artikelaktionen